Über den Künstler

Paco Pomet

Der Künstler Paco Pomet setzt in seinen herrlich surrealen Ölgemälden auf alte Schnappschüsse und historische Dokumente.

Biografie

Scharfe Beobachtung, Humor und Realismus treffen in Paco Pomets köstlich bissigen Reflexionen über die menschliche Existenz aufeinander. Pop-Referenzen und leuchtende Farben bringen soziale Kommentare in fiktive historische Szenen ein und unterstreichen die zeitlose Natur unserer Bemühungen und Anliegen. Der Künstler erklärt: "Ich habe immer gedacht, dass die Themen über die Jahrhunderte gleich geblieben sind und dass die menschlichen Bestrebungen, Hoffnungen und Schimären zyklisch sind."

Pomet erwarb einen BFA-Abschluss an der Universität von Granada, Spanien, bevor er an der School of Visual Arts in New York weiterstudierte. Fasziniert von den technologischen Entwicklungen des frühen 20. Jahrhunderts, sieht Pomet den Dialog zwischen Fotografie und Malerei als wesentlich für seine Arbeit an. Serien wie die Muppets oder die Sesamstraße und Maler wie Mark Tansey und René Magritte haben ebenfalls Einfluss auf seine Bildsprache genommen.

Neben zahlreichen Gruppenausstellungen in Spanien und den USA waren Pomet's Werke auch auf der Internationalen Kunstbiennale in Peking zu sehen, wo er 2010 mit einem Award for Excellence ausgezeichnet wurde, sowie 2015 in dem von Banksy kuratierten Dismaland Bemusement Park. Eine individuelle Retrospektive wurde im selben Jahr im Baker Museum in Florida gezeigt. Gemälde des Künstlers befinden sich in verschiedenen öffentlichen Sammlungen in Spanien, darunter das Ministerium für kulturelle Angelegenheiten und das IVAM (Institut für moderne Kunst in Valencia).