Über den Künstler

Nychos

Los Angeles, Wien

Biografie

Nychos (geboren 1982) ist ein Illustrator, Urban Artist und Graffiti-Künstler aus Österreich. Er ist bekannt für seinen charakteristischen Sektions-, Querschnitts-, Röntgen- und Transluzenz-Stil, in dem er oft Tiere und Charaktere aus der Popkultur porträtiert.

Seine Werke sind an Wänden auf der ganzen Welt zu sehen, während seine Arbeiten auf Leinwand und Zeichnungen in internationalen Galerien gezeigt wurden. 2015 veröffentlichte der Künstler den Dokumentarfilm "The Deepest Depths of the Burrow", in dem er seine Erfahrungen als globetrotter Künstler schildert. Nychos' Pseudonym stammt von einem Dinosaurier namens "Deinonychus". Der Name bedeutet auf Lateinisch "schreckliche Klaue". Nychos hat einen einzigartigen Stil entwickelt, der sowohl auf der Straße als auch in der Galerie seine Wirkung entfaltet.

Aufgewachsen in einer traditionellen Jägerfamilie, gehörten Tod und Sezieren zum täglichen Geschäft für Nychos. Die Nähe zu tierischen Eingeweiden hat ihn psychologisch und visuell geprägt - nun setzt er sich in seiner Kunst mit dem Thema Sezieren auseinander und treibt es auf spielerische Weise auf die Spitze. In Nychos' Welt hat Spongebob ein Skelett, Menschen leben im Inneren von Kaninchen und es ist immer etwas Böses darunter.

Aufgepumpt mit dem visuellen Adrenalin von Comics, Heavy Metal und Graffiti, spiegelt Nychos' Arbeit die immense Energie und den technischen Fokus wider, die notwendig sind, um Arbeiten in dem massiven Maßstab zu produzieren, den er auf der Straße erreicht hat. Indem er Stil und Thema miteinander kollidieren lässt, zerschneidet Nychos Tiere und unschuldige Kindheitsfiguren mit unnachgiebiger grafischer Präzision.

Seine Arbeit konfrontiert den Betrachter mit böser Eindringlichkeit und nutzt den Schock der Cartoon-Gewalt als Vehikel, um subtilere Themen der Sterblichkeit und Zeitlichkeit zu erforschen. Nychos huldigt diesen todeslosen Cartoon-Helden, indem er sie aufschält und ihnen menschliche Substanz verleiht. Seine Kunstwerke reflektieren die Psychologie einer Kunstszene, in der Kreationen manchmal so schnell weggefegt werden, wie sie entstanden sind. Nychos verwendet auch subtile Bilder wie Plastik im Bauch eines Orcas und webt politische Kommentare nahtlos in seine Werke ein.

Mit köstlichen Farblandschaften und wilden, rauchenden Linien, um seine Figuren zu erschaffen - ob mit Pinsel oder Sprühdose - arbeitet Nychos mit unübertroffener Dynamik. Seine Beherrschung seiner Werkzeuge deutet auf eine Arbeitsmoral hin, die nur noch mehr atemberaubende Ergebnisse von diesem Künstler verspricht.

Nychos' Gemälde und Zeichnungen wurden in Galerien auf der ganzen Welt ausgestellt, einschließlich fünf Einzelausstellungen (Turino, Detroit, New York, San Francisco, Singapur) allein in den letzten anderthalb Jahren. Diese Werke dienen als einzigartige Ergänzung zu seinen massiven öffentlichen Arbeiten, die Städten auf der ganzen Welt Charakter verleihen. Nychos lebt und arbeitet derzeit in Los Angeles und Wien.