Lewis Blake

Aus der Weltmetropole London hat es Lewis Blake in die Steiermark nach Graz gezogen.
Was für ein Glück – denn hier begeistert er nun mit ganz neuen Werken! Mitgebracht hat der akademische Künstler das Handwerk, das er bei niemand geringerem als seinem weltbekannten Lehrer Damien Hirst erlernt hat. Mit dieser geballten Ladung an Know-how erobert er nun die Steiermark. 

Blakes Gemälde sind in ihrer Entstehung stark durch Dokumentarfotografie, Grafikdesign und anthropologischen Untersuchungen beeinflusst. Der Künstler möchte Gebäude und Denkmäler auf eine Art und Weise festhalten, wie man sie vielleicht noch nie zuvor gesehen hat, unabhängig von ihrer früheren kulturellen Bedeutung. Indem jedem Gebäude ein neues, grelles Äußeres verliehen wird, werden sie auf einer neuen Ebene platziert, um einfach genossen oder mit neuen Augen betrachtet zu werden.